Vortrag: Marcel Proust zum 100. Todestag (1871-1922)
Neuer Termin: Donnerstag, 24. November | 19 Uhr

Am 10. Juli 1871 wurde der französische Schriftsteller Marcel Proust in Paris geboren. Sein gigantisches Werk „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ steht im Zentrum seines Schaffens.

Marcel Proust lebte die letzten 18 Jahre seines Lebens zurückgezogen und starb, bevor er sein Hauptwerk „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ veröffentlichen konnte. Von diesem Gesellschafts-, Künstler-, Zeit- und psychologischen Roman gingen innovative Impulse für die Erneuerung der Gattung aus.

Vorher schrieb Proust zahlreiche literarische, literaturkritische und kunsttheoretische Arbeiten. Anlässlich seines 100. Todestages soll an diesem Abend ein vielschichtiges Porträt des Autors gezeichnet werden, wobei auch auf Personen aus seinem Lebensumfeld eingegangen wird. 

Anmeldung über die MVHS Süd (www.mvhs.de oder telefonisch unter 089/48006-6728 mit der Kursummer P270140).


In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V. und der Münchner Volkshochschule Süd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert