Von ganz unten – Die letzten Dinge.
Vernissage 10. September 2020 | 19 Uhr

© Mattia Balsamini

Migration heute, dieser Thematik widmet sich die Fotodokumentation
„Die letzten Dinge“. Sie zeigt die eindrücklichen Bilder des italienischen Fotografen Mattia Balsamini.

Er hat Gegenstände von Geflüchteten für die Forensik in Mailand dokumentiert, die auf dem Weg über das Mittelmeer ertrunken sind. Diese
berührenden Hinterlassenschaften, die vom Leben der Opfer
erzählen, wurden im Wrack eines 2015 gesunkenen Bootes
gefunden. Die Fotoreportage wurde 2019 im Magazin der
Süddeutschen Zeitung veröffentlicht.

In Kooperation mit der MVHS-Süd und dem Erinnerungsort
BADEHAUS

! Anmeldung für die Vernissage via E-Mail an guardini90@mvhs.de erforderlich.

Ausstellungsdauer: 11. September – 28. Oktober 2020

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 9 – 14 Uhr

Donnerstag 9 – 19 Uhr, sowie während des Kursbetriebs der MVHS und gerne nach Vereinbarung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.