Theaterstück „Maske hoch! Wir besiegen Corona ..!?
Von Jugendlichen für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren
Premiere am 07. & 08. Mai 2022 | 19 Uhr, 16 Uhr & 18 Uhr

Wie wir den ersten Lock down im März 2020 erlebt haben und wie wir mit all dem Mist heute umgehen, das erzählen wir Dir in unserem Theaterstück „Maske hoch!“

Ein Theaterstück geschrieben und dargestellt von Jugendlichen für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren.

Erinnerst Du Dich an den Moment, als Du das erste Mal von diesem vermaledeiten Virus gehört hast? Als die Schulen geschlossen wurden und wir alle dachten, bald ist wieder alles normal? Wie waren für Dich die Wochen des Eingesperrt-Seins im Lock down? Hast Du sie auch gehört, diese nie dagewesenen Stille in der Stadt? Und wie geht es Dir heute mit all den neuen und sich immer ändernden Regeln?

Ob es uns gelingt, das blöde Virus zum Teufel zu jagen, das wirst Du sehen, wenn Du kommst.
Wir freuen uns auf Dich und alle Menschen, die Du mitbringst zu unserem Theaterstück:

Maske hoch!
Wir besiegen Corona … ! … ?
Samstag, 7. Mai 2022 um 19:00 Uhr
Sonntag, 8. Mai 2022 um 16:00 und 18:00 Uhr 
auf der Bühne des Kulturzentrums Guardini90 (Guardinistr. 90, 81375 München)

Tickets sind kostenfrei

Einfach vorbeikommen oder reservieren: caroline@tajib-schmeer.de oder 089/ 45 21 64 40

Darsteller*innen:

Almira, Cecilia, Charlotte, Erika, Harry, Havin, Herdi, Philipp, Santina

Dauer des Stückes: 40 min

Klavier:
Tina Güllich
Regie und Konzept:
Caroline Tajib-Schmeer
Bühne:
Rosanna Schuhmacher


Zum Projekt:
“Theater spielen statt Corona-Frust“ startete Mitte Februar. Seitdem treffen sich zehn Jugendliche regelmäßig im Kulturzentrum „Guardini90“.
Wie bei fast allen Menschen haben sich in den letzten zwei Jahren auch bei ihnen viel Frust, Ärger und Enttäuschung angestaut. All den Gefühlen – den schlechten wie den guten – geben sie Raum, schreiben sie in für dieses Projekt angelegte Tagebücher, entwickeln daraus Theaterszenen und Choreografien.

(c) Caroline Tajib-Schmeer

Angeleitet werden die Jugendlichen von der Tanzpädagogin und Regisseurin Caroline Tajib-Schmeer und der Theaterpädagogin und Schauspielerin Conny Schmid.
Mittlerweile sind einige Wochen vergangen. Das Theaterstück „Maske hoch!“ nimmt mehr und mehr Form an. Ruhig, nachdenklich, wütend und humorvoll bringen die jungen Menschen das Thema „Corona“ auf die Bühne.

(c) Caroline Tajib-Schmeer

Das Projekt wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert