#StandWithUkraine | Wie kannst du helfen? Hier findest du Gesuche, Links zu Organisationen und Informationen.

Wir alle werden von Informationen geflutet, viele Menschen in München – und ganz Europa – haben sich bereits organisiert, um akut Hilfe zu leisten. Tausende gehen auf die Straßen, um für Frieden zu demonstrieren, Hilfsgüter werden gesammelt und Unterkünfte organisiert.

Unterstützungsangebote in Hadern:

Der Verein „Miteinander Leben in Hadern e.V.“ möchte – über Hadern verteilt – Deutschunterricht für die Geflüchteten aus der Ukraine organisieren. Der Verein hat einige Räume, in denen der Unterricht stattfinden könnte. Jetzt werden noch Engagierte gesucht, die bereit, willens und auch zeitlich in der Lage wären, Deutsch für die geflüchteten Personen anzubieten. #weitersagen

Bitte melde dich unter miteinander-in-hadern@irmgard-hofmann.de , wenn du den Verein unterstützen kannst (Gib gern an, wo in Hadern oder Umgebung du wohnst und welche Tage und Uhrzeiten grundsätzlich möglich wären.) Der Verein versucht dann ein Team aufzubauen, das gemeinsam diese Aufgabe stemmen kann.  

Welche Angebote macht die Landeshauptstadt München?
Alle Informationen zu Geld- und Sachspenden, medizinischer Hilfe, ÖPNV-Nutzung für Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine und vielem mehr:
https://stadt.muenchen.de/infos/ukraine.html

Du möchtest dich unabhängig und facettenreich informieren?
Die Münchner Stadtbibliothek bietet dir einen Überblick über seriöse,
unabhängige Informationsquellen zum Krieg in der Ukraine:
https://www.muenchner-stadtbibliothek.de/ukraine

Du möchtest Infos zu Hilfsangeboten für geflüchtete Menschen aus der
Ukraine?
Informationen zur Hilfe durch Ehrenamtliche – auch in ukrainischer Sprache – auf dem Portal „Willkommen in München“ des Caritasverbands der Erzdiözese München und Freising e.V.
https://willkommen-in-muenchen.de/

https://linktr.ee/noirsociety Sammlung an Unterstützungsangeboten für People of Color.

Du möchtest helfen – mit Geld, Sachspenden und Hilfsgütern, Zeit, als
Fahrer*in, oder du kannst/ möchtest eine Unterkunft anbieten?
Der Verein Münchner Freiwillige – Wir helfen e.V. organisiert Spontanhilfe-
Aktionen für die Ukraine in München, hier können sich auch Geflüchtete auf
der Suche nach einer Unterkunft eintragen:
https://www.muenchnerfreiwillige.de/ukraine.html

Du brauchst Infos zu Einreise, Visa, Aufenthaltsgenehmigung oder
Asylverfahren?
Hier informiert der Münchner Flüchtlingsrat Geflüchtete und Menschen, die geflüchtete Menschen aus der Ukraine aufnehmen wollen:
http://muenchner-fluechtlingsrat.de/informationen-zur-situation-von-ukrainischen-gefluechteten/

Du möchtest auf die Anlaufstelle am Münchner Hauptbahnhof hinweisen?
Seit Mittwoch 02.03.2022 besteht am Münchner Hauptbahnhof die zentrale
Anlaufstelle für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Hier bieten
Ehrenamtliche Ankommenden muttersprachliche Erstorientierung wie
Informationen zu Registrierung, Weiterleitung in Ankunftszentrum Maria-
Probst-Straße, Weitervermittlung in psycho-soziale (Erst-)Beratungsstellen, Weiterreise, Informationen zu Unterkunft u.a.:
https://www.caritas-nah-am-naechsten.de/news-detail/7193/–info-point-fuer-gefluechtete-ukrainer

Du möchtest Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine eine Anlaufstelle vermitteln?
Im Kulturzentrum Gorod erhalten in München ankommende
Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in ihrer Muttersprache einen herzlichen Empfang, Infos zu Unterkünften, rechtliche Infos und Sachspenden:
https://de.newgorod.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.