„Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“
Rosa Luxemburg zum 150. Geburtstag
20. Mai | 19:30 Uhr

Rosa Luxemburg (1871-1919) zählt zu den führenden Theoretikern des linken sozialistischen Flügels zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich SPD-Mitglied, gehörte sie mit Karl Liebknecht zu den Mitbegründern des linksrevolutionären „Spartakusbundes“ sowie der KPD. Die Niederschlagung des Spartakusaufstandes vom Januar 1919 im Zuge der „Novemberrevolution“ führte zu ihrer Ermordung. Der Vortrag porträtiert das Leben Rosa Luxemburgs und skizziert ihre Lehre von einer sozialistischen Revolution. Ebenso zeigt die Veranstaltung den weniger bekannten Kontext und die Rezeptionsgeschichte ihres bekanntesten Zitats, dass Freiheit immer die Freiheit der Andersdenkenden sei.

Ein Online-Vortrag mit Martin Schneider.

In Kooperation mit der MVHS Süd und Kultur in Hadern e.V.

Melde dich unter Kursnummer M110716 für den Online-Vortrag an: Telefonische Anmeldung (Stadtbereich Süd: 089 4800 66730) oder online unter https://www.mvhs.de/

Teilnahmegebühr: 6 Euro

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule und Kultur in Hadern e.V.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.