Café Global Digital
Unterwegs im kolonialen Ägypten. Eine ungarische Gräfin wird Königin am Nil
30. April | 18 Uhr

„Die wahren Abenteuer sind im Kopf“, sagt der Dichter André Heller, denn in der Phantasie kann man ja hinreisen, wohin man will. In diesem Sinne stellt die Reihe Café Global in loser Folge Themen und Geschichten vor, die irgendwo auf der Welt irgendwann wirklich passiert sind.

Dieses Mal treffen wir uns virtuell und reisen gemeinsam mit Karin Sommer in die Vergangenheit nach Wien zur ungarischen Komteß May Török und dem späteren Herrscher von Ägypten.. 

Harem – lasziv räkelnde, halbnackte Frauen, Düfte, Farbenpracht und Luxus, der goldene Käfig mit dem grausamen Eunuchen als Gefängniswärter..
Klischee! May Török räumt in ihren Berichten aus dem Harem der 20er Jahre mit solchen romantischen Klischeevorstellungen auf.. Einblicke in den Harems-Alltag und so manche Intrigen bekommt ihr im nächsten Café Global mit Karin Sommer.
Sie entführt uns am 30. April um 18 Uhr in den Orient, auf den Spuren dieser abenteuerlichen Frau, die Anfang des 20. Jahrhunderts dem Herrscher von Ägypten folgte und eine zeitlang in seinem Harem lebte.

Von und mit Kulturwissenschaftlerin Karin Sommer | In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Teilnahmegebühr: 5€ 

Anmeldung vorab erforderlich unter der Kursnummer M127008 auf www.mvhs.de oder unter 089 / 48006-6730

WebEx Meeting ist eine Anwendung für Videokonferenzen, die Teilnahme ist ganz einfach.

Du benötigst: Tablet oder PC/Laptop mit Headset/Kopfhörer und Mikrophon – gute Internetverbindung (min. 512 Kbit/s) – Firefox oder Chrome als empfohlene Browser. Du bekommst die Anmeldedaten einen Tag vorher per E-Mail zugeschickt, am Tag der Veranstaltung kannst du dich gern 15 Minuten eher einwählen, um in Ruhe anzukommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.