Café Global – Ethnologische Betrachtungen mit Karin Sommer
Es war ein König in Thule. Unterwegs in der Arktis mit dem Polarforscher, Schauspieler und Autor Peter Freuchen
Freitag, 25. November 2022 | 19 bis 21 Uhr

Dieses Mal geht es um die Arktis und Peter Freuchen, der seit 1912 mit dem Polarforscher Rasmussen die Eisregionen erforschte und ab 1913 mehrere Jahre in der Handelsstation Thule lebte.

In der Reihe Café Global stellt die Kulturwissenschaftlerin Karin Sommer Geschichten vor, die irgendwo auf der Welt irgendwann wirklich passiert sind.

Peter Freuchen heiratete eine Inuitfrau und war später als Journalist und Vortragsreisender unterwegs. 1933 wirkte er im Hollywood-Stummfilm „Eskimo“ mit und verhalf im Widerstand unter Lebenseinsatz ab 1940 nach der NS-Besetzung Dänemarks vielen Juden zur Flucht.

Stadtteilkulturzentrum Guardini90.

Karten 5 Euro.

Reservierung per E-Mail an guardini90@mvhs.de oder per Ansage auf den Anrufbeantworter: 089 / 45 21 6440

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert