Breath made visible
Tanzfilm
Donnerstag, 14. März | 19:30 Uhr

Mit eindringlichen Bildern würdigt dieser inspirierende Dokumentarfilm (Regie: Ruedie Gerber, 2009) das Werk und leben der Us-amerikanischen Tanzikone Anna Halprin.

Seit sieben Jahrzehnten stellt sich Anna Halprin die Frage: Was ist Tanz? Die US-amerikanische Ikone (geb. 1920) leitete eine Ära der Experimente in Theater, Musik, Happening und Performance ein und prägte ein neues Verständnis der Kunstform Tanz. Wir zeigen den Film in englischer Fassung mit deutschen Untertiteln.

Im Anschluss laden wir Sie zu einer praktischen Einführung in die Halprin-Arbeit mit Callie Arnold (ausgebildet bei Anna Halprin) ein.

Ab 28. März können Sie bei Dozentin Callie Arnold den MVHS-Kurs Anna Halprins Tamalpa Life/Art Process und Movement Ritual besuchen (Kursnr I265332).

Der Eintritt ist frei. 

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule. Mit freundlicher Unterstützung durch Thomas Krempke/ZAS Film AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.