Angst essen Seele auf
Zum 75. Geburtstag von Rainer Werner Fassbinder
23. Juli | 19 Uhr

Rainer Werner Fassbinder gilt als tabulos, kontrovers und genial, als Koryphäe des „Neuen Deutschen Films“. Anlässlich seines 75. Geburtstags zeigen wir den Film, der ihm zum internationalen Durchbruch verhalf: „Angst essen Seele auf“.

Als Fassbinder vorgeworfen wurde, dieser sei „zu provinziell“ für das internationale Cannes-Festival, antwortete er: „Ich glaube, der Film ist vielleicht nicht so provinziell, wie ihr es seid.“ Der Film wurde vom internationalen Publikum gefeiert und verhalf dem nach dem Zweiten Weltkrieg gebeutelten deutschen Kino zu neuem Glanz.

An der Oberfläche ein bayerisches Melodram, offenbart sich die Liebesgeschichte als eine scharfe Gesellschaftskritik, die durch ihre Subtilität den Zuschauer direkt ins Herz trifft, egal aus welcher Provinz er stammt.

Fassbinder-Experte Manuel Zaefferer gibt eine Einführung in Fassbinders Leben und Werk.

Eintritt: 7 Euro | 13 Plätze 

Voranmeldung erforderlich unter Kursnummer K249130: telefonische Anmeldung (Stadtbereich Süd: 089 4800 66730) oder online unter https://www.mvhs.de/

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule und Kultur in Hadern e.V.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.