Zwischen den Welten. Werke von Claudia Artopé
28. April bis 31. Mai 2017

Ausstellung

Eine künstlerische Aussage befindet sich meistens zwischen den Gegensätzen. Geht es um Bilder, sind es zuerst die unvereinbaren Gegensätze, die dem Ganzen seine Akzente verleihen. Ein bedrohliches Schwarz trifft auf loderndes Rot. Leidenschaft trifft auf Ruhe. Claudia Artopé ist auf der Suche nach dem unbenannten Ort, der die Gegensätze vereint und ihnen „Gleichwertigkeit“ ermöglicht. Ein spannender Schaffensprozess, in dem man sich der Magie des Unbekannten anvertraut.

Vernissage: Donnerstag, 27. April 2017
Ausstellung: 28. April –  31. Mai 2017

Montags bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr
Montag bis Donnerstag 18.00 bis 19.00 Uhr

Veranstalter
Eine Kooperation von MVHS und Kultur in Hadern e.V.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.