Zauberhaftes Ecuador
Freitag, 5. Mai 2017 | 20 Uhr

Diavortrag mit Indio-Kapelle

Ecuador – ein Land der Vielfalt und Gegensätze. Dr. Karl Fleißner, Präsident der Deutsch-Hispanischen Gesellschaft, nimmt Sie mit auf eine Dia-Reise von den gewaltigen Gebirgszügen der Anden über den tropischen Urwald bis in die Hauptstadt Quito. Erleben Sie das zauberhafte Ecuador in all seinen Facetten.

Ecuador ist eines der ärmsten, zugleich aber auch eines der schönsten Länder unserer Erde. Im Westen prägen feucht heiße Tiefebenen das Land, im Osten bedeckt tropischer Urwald weite Flächen. Kernstück des Landes ist die „Sierra“, das Hochland der Anden, mit gewaltigen Gebirgszügen und Vulkanen bis zu einer Höhe von ca. 6.300 m. Zahlreiche, im altspanischen Kolonialstil, erbaute Städte zeugen von einer Jahrhunderte langen spanisch-ecuadorianischen Geschichte.

Politisch, wirtschaftlich und sozial bestehen große, noch ungelöste Probleme. Die Arbeitslosigkeit ist hoch, die Staatsverschuldung
bereitet zunehmend Schwierigkeiten.

Die Indio-Kapelle unter der musikalischen Leitung von Rolando Esteban-Naupari mit ihren Instrumenten Querflöte, Panflöte, Bongo, Gitarre und Perkussion spielt traditionelle Weisen aus Peru und Ecuador.

Dr. Karl Fleißner, langjähriges Vorstandsmitglied der Deutsch-Hispanischen Gesellschaft, derzeit Präsident dieser Gesellschaft,
kennt Ecuador aus zahlreichen Reisen durch Ecuador, die er in den
letzten 30 Jahren zusammen mit seiner Ehefrau oder als Reiseleiter
von div. Gruppen der Alfons-Goppel-Stiftung (einer Münchner
Stiftung zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in
Südamerika) durchgeführt hat.

Eintritt
8 Euro

Veranstalter
Kultur in Hadern e.V., Guardini90, Deutsch-Hispanische Gesellschaft e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.