Die Zukunftswerkstatt zeigt:
„Andeer ist anders“ von Regisseur Bertram Verhaag
Mittwoch, 26.7. | 19 Uhr

Die Dokumentarfilme von Bertram Verhaag zeigen in sehr feinsinniger Art und Weise, wo unsere Lebensgrundlagen zu finden sind und was unser
Leben bereichert und lebenswert macht. Im Film „Andeer ist anders“ geht es um Käse in Graubünden. 20 Jahre lang ist Martin Bienerth als Hirte auf die Alp gegangen. Dann hat er seine Vision von wirklich gutem Käse von glücklichen Kühen umgesetzt.

Mithilfe der ortsansässigen Bauern betreibt er im schweizerischen Andeer zusammen mit seiner Frau eine Sennerei. Seine Philosophie: Kühe mit Hörnern sind nicht nur glücklicher, sondern geben auch bessere Milch.

„Zur Alp gehen“ war für Martin immer mehr als nur ein Job. Es war Arbeit, Kultur, Nähe zum Leben und zum Tod. Sein Engagement für die Tiere, die Natur und die bergbäuerliche Lebensweise überzeugt.

Der Film zeigt mit traumhaften Bildern die Bergwelt und die Menschen, die in ihr leben und arbeiten. Naturromantiker werden ihn genießen.

Der Film wird gezeigt in Kooperation von ergon e.V. und dem Tagwerk Förderverein e.V., der sich für biologischen Landbau einsetzt.

Der Eintritt ist frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.